Katalog=OPAC

Unser Online-Katalog heißt OPAC.
Sie finden Ihn unter buecherei-open.forchheim.de
oder Sie klicken auf den roten OPAC-Button,
den Sie auf jeder unserer Internetseiten
in der Infospalte oben rechts finden:

Im Online-Katalog der Stadtbücherei Forchheim sind sämtliche Medien erfasst.Im Online-Katalog der Stadtbücherei Forchheim sind sämtliche Medien erfasst.

Einige Erläuterungen zum OPAC:

Recherche:

Sie können an den OPAC-Plätzen in der Stadtbücherei oder von zu Hause aus im Medienbestand unter verschiedenen Kriterien recherchieren, z.B.

  • nach einem bestimmten Titel
  • nach Medien zu einem speziellen Thema
  • nach Büchern von einem Autor oder
  • sich neue Medien anzeigen lassen (Medientipps).

Leserkonto:

Außerdem können Sie von zu Hause aus Ihr Bibliothekskonto öffnen und
fällige Medien verlängern,
Ihren Büchereiausweis online verlängern,
einen Merkzettel interessanter Medien anlegen,
Vorbestellungen vornehmen oder auch wieder löschen.

Sie müssen dazu auf "Mein Konto" klicken und für die Anmeldung Ihre "Besserleser"-Nummer" und Ihr Passwort eingeben.
Als Standardpasswort vergeben wir Ihr Geburtsdatum in folgender Form: TT.MM.JJJJ.

ACHTUNG:
Das Programm zeigt Ihnen bei Verlängerungen zuerst ein Fenster mit der alten und der neuen Frist an. Dieses Fenster müssen Sie mit dem Button "Verlängerung bestätigen" abschließen.  Erst dann ist das/sind die Medien verlängert!

Internetkatalog

Alle Medien der Stadtbücherei Forchheim:

Benutzerkonto verwalten und Medien verlängern:

Leichte Sprache

Adresse

Spitalstr. 3
91301 Forchheim

So finden Sie uns:
Google-Maps

Kontakt

Telefon
09191 714-323

E-Mail
stabue@forchheim.de

Fax
09191 714-357

weitere Kontaktdaten

Öffnungszeiten

Wegen Corona-Pandemie leider bis 19.04.2020 geschlossen!

Mo, Di, Do, Fr
10:00 - 18:00 Uhr

Sa
10:00 - 12:30 Uhr

Mi
geschlossen

Schliesszeiten

Wegen Corona-Pandemie leider bis 19.04.2020 geschlossen!

Karsamstag, 11.04.2020 geschlossen!

 

 

Veranstaltungen

franken-onleihe

Social Media

Virtueller Rundgang

Virtueller Rundgang durch die Räume der StaBü